{mediterraner Nudelsalat mit Rucolapesto und Rinderstreifen}…eine Food Blogparade und wir machen mit…

Eigentlich sind wir im Hause B. gar nicht so große Salat Esser.
Als Deko am Teller, kein Problem.
Als Beilage zum Hauptgericht, na gut.
Nimmt er allerdings den Großteil der Mahlzeit ein, rümpfen wir als Team synchron die Nasen.

mediterraner Nudelsalat mit Rucola Pesto 3

Als Foodie und speziell als (Food-) Blogger, gehört das regelmäßige Verweilen auf social media Kanälen dazu, wie tägliches Kaffee trinken. Zähne putzen am Morgen. Und Abends. Ach ihr wisst schon was ich meine. Man ist Mitglied in verschiedensten Gruppen und tauscht sich mit anderen Bloggern aus. Tolle Sache! Ich liebe es!
Noch besser ist es wenn Bloggerkollegen zu einer *Blog-Parade ausrufen. So wie die liebe Anika von „Anisas leichte Küche“ es getan hat. Klar dass wir mit machen wollten, stand dies doch schon ewig auf unserer ToDo Liste. Schnell meldeten sich immer mehr Leute an und das Motto wurde festgelegt.
Jup, richtig geraten. Die Mehrheit entschied sich für S*A*L*A*T so ein Mist

Bei Salat muss ich immer sofort an labbrige, grüne Blätter denken die in einer Pfütze aus viel zu viel Essig und Öl vor sich hin sickern…keine Ahnung warum.
Aber (!) beim Brainstorming fiel mir wieder ein, dass ich während unseres New York Urlaubes von vor 2 Jahren, einen super leckeren Salat am Streetfood Market entdeckt habe. Rucola mit Mango und gebratenen Rinderstreifen mit einem extra zitronig-spritzigem Dressing. Oh ja, der war es! Dieser soll meinen Beitrag schmücken.
Pfah, eben nicht! Uns schmeckte er zu Hause nicht im geringsten. Vielleicht sollte ich anmerken, dass ich bei unserem USA Aufenthalt schwanger und nicht Herr Frau meiner Geschmacksnerven war. Wenn es etwas gibt dass ich noch weniger mag als klassischen/ordinären Standardsalat, dann sind es süße oder zitrus-lastige Hauptspeisen. Hua, jagt mich mit dem Zeug!
Tja, also musste schnell eine Alternative her um unsere reservierte Lücke in der Blogparade füllen zu können.

*Bei einer Blog-Parade stellt in einem bestimmten Zeitraum, zu einem bestimmten Thema, jeweils ein Blogger sein Rezept bzw. Beitrag pro Tag, zur Verfügung. Siehe unten angefügte Liste!
Logo Blogparade gesund und lecker für jeden Tag

Logo der (Food)-Blogparade

 Zum Glück ist mir noch rechtzeitig ein adäquater Ersatz von den Händen gesprungen, den ich euch heute zeigen möchte. Ein „Salat“ ganz nach meinem Geschmack 🙂

mediterraner Nudelsalat mit Rucola Pesto 1

mediterraner Nudelsalat mit Rucola Pesto und gebratenen Rinderstreifen

Rucola Pesto:
70g frischen Rucola, geputzt
50 ml Olivenöl
2 EL Ahornsirup
30g Cashewnüsse
30g Parmesan
Salz

Nudelsalat für 2 Portionen:
200-250g Vollkorn Penne
30g frischen Rucola
50g getrocknete Tomaten ohne Öl
2 frische Rinderschnitzel
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
etwas Öl und Butter für die Pfanne

Für das Pesto die Cashewnüsse in einer heißen Pfanne ohne Zugabe von Öl kurz rösten. Anschließend alle Zutaten zusammen mit einer Küchenmaschine/Allesschneider oder einem Pürierstab zu einer sämigen Masse verarbeiten.

Die Nudeln bissfest kochen und abseihen. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und mit dem Pesto unter die noch warmen Nudeln rühren. Zur Seite stellen und abkühlen lassen, so nehmen die Penne den aromatischen Geschmack von Pesto und Tomaten noch besser auf.

Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und in dem heißen Öl/Butter Gemisch scharf (bei hoher Hitze) anbraten. Würzt das Fleisch erst in der Pfanne sobald sich die Poren zusammen gezogen haben, so verliert es weniger Saft und wird nicht so leicht zäh. 1-2 Minuten pro Seite reichen vollkommen. Wickelt die Rinderschnitzel einzeln in Alufolie und legt sie für min. 10 Minuten zur Seite und lässt die ruhen.

Schmeckt die Nudeln bei Bedarf noch mit etwas Salz ab und schneidet die Rinderschnitzel in Streifen. Hebt den restlichen frischen Rucola noch unter die Nudeln und richtet sofort an falls der Nudelsalat noch lauwarm ist (so schmeckt er besonders gut), da der Rucola gern schnell in sich zusammen fällt.

mediterraner Nudelsalat mit Rucola Pesto 2

Vor und nach uns, präsentieren noch viele andere ihre Salatkreationen und ich muss schon zugeben, dass da der eine oder andere Salat dabei war der mich doch weich kriegen könnte und auf jeden Fall einen Versuch wert ist 🙂

Seid ihr neugierig geworden? Kuckt mal!

Macht es euch gemütlich und klickt euch durch! Bestimmt ist auch für euch etwas passendes dabei!

Aber jetzt seid ihr dran! Was ist eure liebste Salatvariation?

Kathi
P.S. Folgt ihr uns schon auf Instagram?
Besucht uns doch dort und folgt uns, wir würden uns sehr freuen!
Auch auf Facebook sind wir zu finden und freuen uns mindestens genau so über ein Däumchen!