{Erdbeere-Vanille Milkshake}…ein Rezept für alle von Stress geplagten Genießer und natürlich auch für die Chiller unter uns…

Erdbeer-Vanille Shake 1

Neulich im Schuhgeschäft.
Ich stand an dritter Stelle in der Warteschlange, ausgerüstet mit einem klitzekleinen Schuhkarton mit klitzekleinen Schühchen die zurück gebracht werden wollten. Da stand ich nun, die Kassiererinnen wuselten herum wie fleißige Bienchen und es ging wirklich flott voran. Der Herr mit seiner Gattin hinter mir wartend, dürfte aber wohl ein anderes Zeitempfinden haben als meiner einer. So ein ganz anderes nämlich.
Floskeln wie:
„Alter! Hier geht ja gar nix weiter!“ oder
„Da wartest ja am Bahnhof nicht so lange!“
drangen an meine Ohren und verursachten eine Art Mitgefühl in mir. Einerseits tat mir die Verkäuferin leid, weil sie sich mit so charmanten Kunden vergnügen darf, obwohl eigentlich der jammernde Kerl hinter mir der wirklich leidtragende war. Ja ehrlich, ein richtig armes Würstchen. Denn wer nach ungelogen (!) 10 Sekunden Wartezeit die Nerven wegpackt und zu schimpfen anfängt, ist tatsächlich nichts anderes als eine arme, kleine Socke.

Ähnlich die junge Dame gestern hinter mir an der Kasse im Supermarkt. Wie ein Wiesel hüpfte sie von Kasse zu Kasse um abzuchecken an welcher sie denn nun schneller dran käme, um den Laden um vielleicht 3 Atemzüge früher verlassen zu können.

Hallo? Leute, echt jetzt? Was geht denn bei euch ab?

Mich erschreckt es immer wieder aufs Neue wenn ich auf so nervöse, von Stress geplagten Menschen treffe. Es ist doch bitte scheißegal komplett Schnuppe, ob ich 5 Minuten länger brauche, egal bei was. Ob das jetzt die dritte rote Ampel ist an der ich stehen bleiben muss (rote Welle Hallo!), der Kellner mich nicht sofort bedient oder eben wie oben geschrieben man kurz mal ansteht bis man sein Geld los wird. Am Ende erreicht man immer das angesteuerte Ziel!

Ich gebe hiermit eine Runde Geduld aus! Greift ruhig zu, ich habe genug davon und keine Angst, alles völlig kostenlos – einfach so – weil ich euch mag.

Für alle die dennoch keine Zeit für aufwendige Spielereien in der Küche haben wollen und trotzdem eine leckere Erfrischung bei den derzeitigen Temperaturen möchten, für die habe ich hier das richtige Rezept. Ein super fruchtiger Milchshake mit zarter Vanillenote. Perfekt für die heißen Tage. Perfekt für alle Naschkatzen. Und hey, der ist so schnell gemacht, da bleibt keine Zeit für Gejammer 😉

Erdbeer-Vanille Shake 4

Erdbeere – Vanille Milkshake

ergibt ca. 600 ml

400g frische, reife Erdbeeren
5-6 Eiswürfel
3-5 Kugeln Bourbon Vanilleeis (mehr oder weniger nach Geschmack)
200ml kalte Milch
evtl. etwas Honig od. Ahornsirup
frische Minze

Die Erdbeeren putzen und in grobe Stücke schneiden. Alle Zutaten bis auf die Minze in einem Smoothie Maker zu einer sämigen Masse verarbeiten. Ein gutes Gerät schafft auch die Eiswürfel mit links. Habt ihr keinen, könnt ihr auch eine Küchenmaschine/Allesschneider verwenden. Ist es euch zu wenig süß, schmeckt es mit Honig od. Ahornsirup ab, mir reicht immer sie Süße der Früchte und von dem Vanilleeis. Ist es euch zu dickflüssig, rührt mehr kalte Milch ein – das ist hier nicht so streng. Wer mag darf auch gerne ein paar Minze Blätter mit pürieren, alle die nicht so mutig sind, verwenden die duftenden Blätter nur für die Garnitur 🙂
Noch ein Kügelchen Eis oben drauf und badumm tschhh, wir sind fertig!

Erdbeer - Vanille Shake 2

Na? Habe ich zu viel versprochen? Geht verdammt schnell was? Also bitte alle gehetzten, gestressten, genervten da draußen – ja genau ihr! Schnappt euch ein Gläschen Milchshake und atmet mal tief ein und wieder aus…

Und dann gönnt euch und euren Liebsten noch ein Schlückchen 😉

Erdbeer-Vanille Shake 3

Ich für meinen Teil schlendere jetzt wieder gemütlich auf meine Liege im Garten und sehe der Kurzen beim Sandkuchen backen zu. Ganz in Ruhe, ohne Eile…

Habt es schön!

Kathi

{FROJO}…ice ice baby…davon bekommt man nicht genug…

FROZEN JOGHURT!

Was in New York schon lange ganz oben am Eishimmel steht und an jeder Straßenecke zu finden ist, findet bei uns immer mehr an Beliebtheit. Zum Glück! Frozen Joghurt oder kurz einfach *frojo* genannt schmeckt herrlich lecker und erfrischend. An heißen Sommertagen ein muss, selbstgemacht und in der heimischen Tiefkühltruhe gebunkert das ganze Jahr über ein Schmaus 🙂

Während unseres letztjährigen Aufenthaltes in NY staunte ich nicht schlecht wie gängig das Zeug dort ist, an jeder Ecke, an jeder Straße ploppt ein Eiswagen auf und versorgt die Menschenmassen mit der leckeren Abkühlung!

Ich muss schon zugeben, da besteht ein gewisser Suchtfaktor 🙂 Es ist nicht so süß wie normales Eis und es ist ratzfatz selber gemacht – das Tolle daran, man kann so ziemlich alles reinschmeißen auf das man Lust hat! Der Phantasie sind in Richtung Topping keine Grenzen gesetzt, ob bunte Zuckerstreusel, Schokostücke, zerbröselte Keksteilchen, frische Früchte und und und…

m. logo

Und weil´s doch so schnell geht bekommt ihr hier meine fruchtige Variante meines neuen Lieblings!

FROZEN Strawberry Joghurt

ca. 1l

  • ca. 500g frische Erdbeeren (gefrorene sind auch möglich, da benötigt ihr allerdings nicht so viel Frucht)
  • 500ml Naturjoghurt cremig
  • 250ml Sahne
  • 3 EL Puderzucker
  • Saft von einer Limette

Die Sahne steif (nicht zu stark) schlagen und zur Seite stellen. Die Erdbeeren putzen, klein schneiden, pürieren und mit dem Puderzucker mischen. Wer eine Eismaschine hat, verrührt nun alle Zutaten inkl. der geschlagenen Sahne miteinander, füllt es in den gekühlten Behälter und verarbeitet das Eis lt. Anleitung der Maschine.

Habt ihr keine Eismaschine, hindert uns das auch nicht daran weiterzumachen 🙂 dazu vermischen wir ebenfalls alle Zutaten miteinander und geben es in eine Schüssel mit Deckel. Diese stellen wir nun ins Eisfach und lassen es gemütlich gefrieren, ab und zu mal rein kucken und umrühren damit keine Eiskristalle entstehen, nach ca. 2 Stunden müsste alles gut durchgefroren sein.

Ist das Frojo fertig, befördere ich es in einen Eisbehälter und lagere es bis zum ersehnten Einsatz wieder in der Tiefkühltruhe! Kleiner Tipp: Vor dem Verzehr 5-10 min. stehen lassen, dann schmeckt´s besser 😉

neu

Diesmal hab ich mich für fruchtig süß-sauer mit noch mehr fruchtigem Topping entschieden!

Und wer jetzt schon auf die Bikini Figur 2015 denkt, lässt einfach den Zucker und die Sahne weg und wem´s egal ist, der darf auch gern noch mehr Zucker rein hauen 😉

xoxo eure Kathi