{Clafoutis} mit Himbeeren und Vanille

clafoutis-1

Mich plagt das Fernweh! Ist meine letzte Auslandsreise doch tatsächlich schon wieder beinahe 2 Jahre her. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Ich sehne mich nach Flughafengetümmel, von Gate zu Gate laufen, fremden Kulturen, neuen Leckereien und nach allem das zum Urlaub machen dazugehört 😦

Aber wie das Leben eben mal so spielt, musste Schätzchen in den letzten Monaten eine Menge Überstunden schieben und die Kurze hielt mich zu Hause in der Zwischenzeit ordentlich auf Trab – da war ne Fernreise irgendwie nicht drin. Noch nicht!

clafoutis-2

Bis dahin hole ich mir Urlaubsfeeling in hohen Dosen ins Haus – zumindest auf die Teller.
Ich liebe, liebe, liebe, französische Desserts! Gut, ich bin generell schnell für Süßes zu begeistern, aber die Franzosen haben´s echt drauf 🙂

ein bisschen Frankreich in meiner Küche

Clafoutis ist so easy zu machen und die Zutaten hat man so ziemlich sicher immer auf Lager. Ein paar frische Beerchen und voila – fertig ist ein himmlischer Nachtisch. Zum niederknien! Ganz klassisch isst man dieses leckere Teilchen mit Schwarzkirschen, es schmeckt aber auch mit so ziemlich allem anderen fruchtigen – da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, allzu feucht sollte das Obst allerdings nicht sein!

clafoutis-3

Clafoutis mit Himbeeren und Vanille

110g Mehl, glatt
70g Butter + ein wenig mehr für die Form
300ml Vanillemilch
125g Naturjoghurt
100g feiner Kristallzucker + ein wenig mehr für die Form
3 Eier L
1 Prise Salz
300g frische Himbeeren
2-3 EL Mandelblätter

zusätzlich: eine 28er Tarte-Form mit festem Boden

Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Tarte-Form mit weicher Butter und Zucker auskleiden.
Die Butter schmelzen und zur Seite stellen. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz so lange mixen bis eine dicke, luftige und helle Masse entsteht – das kann ein paar Minuten dauern, ist aber sehr wichtig für das Ergebnis! Die abgekühlte Butter, die Vanillemilch und den Joghurt vorsichtig dazugeben und einrühren. Zum Schluss das Mehl über die Eiermischung geben und gut unterheben oder kurz mixen – die Teigmasse ist sehr flüssig, das soll so sein!

Die Himbeeren putzen und gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen. Den Teig darüber verteilen und für 20-30 Minuten goldgelb backen. Nach ca. 10 Minuten die Mandelblätter darüber streuen und mit backen. Sobald der Teig nicht mehr schwabbelig und klebrig/sehr feucht ist, ist sie fertig! Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und mit einer großen Tasse Kaffee genießen!

clafoutis-4

Nehmt ihr besonders süße Früchte anstatt der Himbeeren, würde ich den Zucker etwas reduzieren. Der Joghurt gibt dem Ganzen eine extra cremige Note! Ihr werdet begeistert sein.

Habt es schön!

clafoutis-5

Pssst… Im Sommer hat sich einiges bei uns getan! Wer Lust auf einfache, gesunde Rezepte für die ganze Familie, kreative DIY Projekte und informative Artikel zu Mutterschaft und Familie hat, der darf mich gerne auf meinem neuen Blog besuchen.

Ich freue mich sehr auf euch! Vielleicht lässt ihr mir auch auf Facebook ein Däumchen da? Auf Instagram bekommt ihr die volle Dosis Familienleben, also los – folgt mir!

https://www.facebook.com/mimiundich

https://www.instagram.com/mimiundich_mamablog/

http://mimiundich.com

Bis bald!

Kathi

Advertisements

Ein Gedanke zu “{Clafoutis} mit Himbeeren und Vanille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s