{Be my Valtenine} … Ein 3-Gänge Menü für 2

Dieser Beitrag ist in erster Linie der Männerwelt gewidmet. Also ihr Lieben, der romantischste Tag des Jahres steht vor der Tür und lasst euch gesagt sein, Blumen sind natürlich immer eine willkommene Überraschung, aber da geht noch mehr. Wie wäre es mit einem selbstgekochten 3-gängigen Menü für eure Herzensdame? Ich hätte da eine Idee und die überlasse ich euch inkl. Erfolgsgarantie. Das Einzige dass Ihr hierfür beherrschen müsst, ist das Messer am richtigen Ende halten ;-).

Wir starten mit Minipancakes mit Ricotta und Räucherlachs, gefolgt von Bandnudeln mit Pilzen, getrockneten Tomaten und Garnelen und zum Abschluss herrlich saftige Red Velvet Minigugls mit Vanillebuttercreme. Klingt das verführerisch? Na dann geht’s los.

IMG_5757

IMG_5781

 

IMG_5727

Zutaten Minipancakes mit Lachs:

100 g Mehl

1 Ei

100 g Räucherlachs

150 g Ricotta

100 ml Milch

½ Avocado

etwas gehackter Dill

Oberskren

Den Räucherlachs sehr klein schneiden und beiseite stellen. Mehl, Ei, Ricotta und Milch zu einem glatten Teig verrühren und den Lachs hinzufügen. In eine Pfanne kleine Tupfen Teig geben (ca 4-5 cm Durchmesser) und von beiden Seiten braten. Die Avocado in Streifen schneiden und auf die ausgekühlten Pancakes legen, etwas Oberskren drauf geben und mit dem gehackten Dill dekorieren.

IMG_5762

Zutaten Bandnudeln mit Garnelen:

200 g Bandnudeln

100 g braune Champignons

50 g getrocknete eingelegte Tomaten

2 geriebene Knoblauchzehen

10 Stück Riesengarnelen

frischer Oregano

Die Nudeln laut Packungsanleitung kochen, vor dem Abseien 1 Tasse Nudelwasser abschöpfen und beiseite geben.

Die Champignons in Scheiben und die Tomaten klein schneiden. Etwas Öl von den eingelegten Tomaten in eine Pfanne geben und die Champignons darin anbraten, Tomaten und Knoblauch dazu, dann die Garnelen hinzufügen und braten bis sie rosa sind. So viel frischen Oregano hinzufügen wie gewünscht wird evtl mit etwas Salz abschmecken. Die Nudeln in die Pfanne geben, etwas Nudelwasser darüber geben und gut durchmischen. Mit Parmesan dekorieren.

IMG_5788

 

Zutaten Red Velvet Minigugls mit Buttercreme:

100 g Mehl

1 Ei

75 g weiche Butter

150 g Zucker

100 ml Buttermilch

1 TL Backpulver

1 EL Kakao

1 Prise Salz

etwas rote Lebensmittelfarbe

Das Ei aufschlagen und Dotter und Eiweiß trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen.

Butter und Zucker schaumig schlagen, den Dotter hinzufügen und dann die Buttermilch und die Lebensmittelfarbe unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver in eine Schüssel sieben und löffelweise unterrühren. Zum Schluss vorsichtig das steife Eiweiß unterheben.

Den Teig in eine gut gefettete Miniguglform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 160 ⁰C je nach Größe der Form ca. 15 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Wenn kein Teig mehr am Stäbchen haftet sind sie fertig.

100 g weiche Butter

100 g Staubzucker

150 g Frischkäse

Mark von 1 Vanilleschote

Butter und Staubzucker schaumig schlagen, den Frischkäse und das Mark der Vanilleschote unterrühren, dann für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Die Creme mit Hilfe eines Spritzsacks auf die ausgekühlten Gugl spritzen. Wer keinen Spritzsack zur Hand hat, kann auch einen Gefrierbeutel nehmen, oder die Creme mit einem Löffel verteilen.

IMG_5745

Herr P. hat mir über die Schulter geschaut, eifrig verkostet und versprochen das Menü am Valentinstag nachzukochen. Ob es gelungen ist … dranbleiben :-).

IMG_5755

IMG_5782

IMG_5748

Gruß und Kuss

2015-11-15 11.27.26

Advertisements

Ein Gedanke zu “{Be my Valtenine} … Ein 3-Gänge Menü für 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s