Tropical Granola

Mit den lieben Neujahrsvorsätzen ist es ja immer so eine Sache, die Motivation hält meist nicht lange. Dieses Jahr bin ich tapfer und halte durch – mehr oder weniger. Nicht unbedingt was das sportliche angeht … und das gesünder leben, aber ich schränke meinen Chipskonsum drastisch ein – allerdings nur dann wenn keine im Haus sind ;-).

So geht’s definitiv nicht weiter, deshalb muss jetzt wirklich was geschehen. Den Anfang mache ich mit einem Nachmittag mit der Göre am Eislaufplatz (schönen Gruß vom Muskelkater) und einem selbstgemachten Granola.

Habt ihr eine Ahnung wieviel Zucker ein gekauftes Müsli enthält? Ich habe mich da mal informiert und bin aus allen Wolken gefallen. Außerdem kann ich Rosinen nicht leiden, aus einem mir unerfindlichen Grund sind Dinger aber fast überall drinnen. Bei mir dürfen sie allerdings nicht mit rein :).

IMG_5272

Zutaten

300 g kernige Haferflocken

200 g getrocknete Tropische Früchte

zB Mango, Papaya, Ananas, Bananen

50 g getrocknete Kokosschnitz

50 g geschälte ganze Mandeln

150 ml Agavendicksaft

Die Früchte in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Die Masse auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und bei 150⁰C im vorgeheizten Rohr für ca. 30-35 Minuten backen. Es sollte wirklich gut durchgebacken sein. Wenn es noch etwas feucht ist, einfach mit der Restwärme noch im Ofen lassen bis es trocken ist.

Abkühlen lassen, zerbröseln und in luftdichte Gläser füllen.

IMG_5277

Wer keinen Agavendicksaft mag oder ihn nicht besorgen will, kann ihn durch Honig ersetzen.

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s