Shepherd’s Pie

Es ist schon wieder zum Haare ausreißen, meine kleine Göre will einfach nicht essen – der tägliche Kampf treibt mich in den Wahnsinn. Bei uns werden Brote in Einhornform geschnitten, jedes Gericht in mundgerechter Form serviert (pädagogisch angeblich der Supergau) und trotzdem lehnt sie alles ab. Manchmal bin ich versucht ihr Geld dafür zu bieten einen Apfel zu essen. Wenn es sich allerdings um Süßes handelt, isst sie so schnell das man es kaum mitbekommt.

Ich werde meine Versuche ihr Obst und Gemüse unterzujubeln trotzdem nicht aufgeben. Mit meiner Version eines Shepherd’s Pies bin ich jedoch mal wieder gescheitert. „Gegessen“ (eher gestochert) wurde er zwar, aber ich musste jedes Stück Gemüse vorher rausfummeln. In weiser Voraussicht habe ich Pilze und Karotten etwas größer geschnitten ;-). Mir hat dieses englische Gericht in 2 Schichten allerdings vorzüglich gemundet und auch die Gäste haben sich nicht beschwert.

IMG_5270

Zutaten (für 6 Personen):

die untere Schicht

500 g Faschiertes vom Lamm oder Rind

250 g Pilze

½ Selleriestange

1 große Karotte

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

500 ml Tomatenpassata

200 ml Gemüsebrühe

frischer Rosmarin und Thymian

Salz und Pfeffer

Zwiebel und Sellerie klein schneiden und in einer Panne in etwas Öl weich dünsten. Das Fleisch und den klein geschnittenen Knoblauch dazu geben und anbraten. Die Pilze vierteln und in einer anderen Pfanne anbraten. Die Karotte würfeln, mit den angebratenen Pilzen zu dem Hackfleisch geben, mit Tomatenpassata und Brühe aufgießen. Rosmarin und Thymian abzupfen und dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ragout etwa 30 Minuten auf kleiner Flamme einkochen lassen, bis es eine sämige Konsistenz hat.

 

die obere Schicht

1 Kilo gekochte Kartoffeln

2 Eier

100 ml Sahne

Salz, Muskat

Die Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken (stampfen geht auch). Gut mit den restlichen Zutaten vermischen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Das Ragout in eine ofenfeste Form geben und die Kartoffelmasse gleichmäßig darauf verteilen. Nicht zu glatt streichen, denn die Spitzen bräunen und werden knusprig. Im vorgeheizten Backrohr bei 200⁰C für ca 40 Minuten backen.

IMG_5271

 

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

2 Gedanken zu “Shepherd’s Pie

  1. Sehr lecker sieht es wieder bei Dir aus! Das Thema Essen und Kinder kenne ich selber. Habe es mehr oder weniger 3x Mal hinter mir. Bloss nicht aufgeben und keine Süssigkeiten mehr kaufen! Wie alt ist denn Deine Kleine? Vielleicht könntest Du das Gemüse mal als Suppe kochen und dann pürieren? Und das Obst als Saft/Shake/Smoothie verarbeiten? Lieben Gruss, Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s