Tarte Tartin

Tja, was soll ich sagen … es ist tatsächlich passiert. Ich habe vergessen einzukaufen und hatte die Lebensmittel, die ich für den geplanten Kuchen benötigt hätte, nicht zu Hause. Sonntags in Kuhdorf hat man nicht unbedingt die Möglichkeit mal eben zur Tanke zu düsen und die benötigten Dinge zu besorgen. Keinen Kuchen zu backen war allerdings auch keine Option, da ich zu einer Geburtstagsfeier geladen war und versprochen hatte etwas mitzubringen … und so musste ein Plan B her. Ich hatte noch ein winziges Stückchen Butter im Haus, einige Äpfel und alles andere war völlig unbrauchbar. Einem Hysterischen Anfall nahe, entdeckte ich doch noch eine Packung Blätterteig im Kühlschrank – grübel grübel und studier, was mach ich nur aus dir?! Eine easy peasy schnelle Tarte Tartin :-). Wer mag kann sie natürlich auch gerne mit Mürbteig machen.

Zutaten:

1 Packung Blätterteig

6 säuerliche Äpfel

150 g Zucker

15 ml Calvados

50 g Butter

Die Äpfel schälen, entkernen und beiseite stellen. Den Zucker in eine ofenfeste Pfanne geben und auf großer Hitze schmelzen lassen – nicht rühren(!). Wenn er braun wird und schon nach Karamell duftet, den Calvados dazu geben. Die Äpfel hinzugeben und kurz auf kleiner Flamme kurz simmern lassen. Die Butter in kleinen Flöckchen über den Äpfeln verteilen und alles mit dem Blätterteig abdecken (vorher in Form schneiden). Die Pfanne bei 180⁰C für ca. 20 Minuten in den Ofen geben und den Inhalt backen.

Die Tarte einige Minuten (nicht zu lange) abkühlen lassen und einen Teller, der ein paar Zentimeter größer ist als die Pfanne auf den Rand legen und mit der Pfanne umdrehen. Die gestürzte Tarte am besten noch warm genießen.

2014-11-02 14.53.39

Vorsicht!! Ich bin immer für Kinderarbeit in der Küche, allerdings nicht beim Karamellmachen! Der Zucker wird heiß wie die Hölle, weshalb auch Erwachsene vorsichtig sein sollten. Also bitte niemals den Finger reinstecken ;-).

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s