Ole ole o-wäh!

Dank Herrn K. durchlebe ich zur Zeit meine persönliche Hölle – Fussball-WM! Bei uns wird jedes (!) Spiel gekuckt, es wird gebrüllt, gefachsimpelt und ich bin mir sicher, dass er neulich heimlich ein Tränchen vergossen hat. Einmal möchte ich diese Euphorie erleben wenn ich sage „Fahren wir heute zum Schweden und kaufen Möbel und Firlefanz?“.

In den Jahren vor Herrn K. habe ich mir ganz gerne ein Spiel angesehen, doch er und Pay-TV haben mir den absoluten Overkill beschert. Müsste er nicht ab und zu schlafen oder arbeiten, würde bei uns 24/7 Fußball laufen und zwar das ganze Jahr über. Na gut, ganz so stimmt das jetzt auch nicht, denn sonntags spielt er selber.

Da ich nun mal in dieser Hölle gefangen bin und Herr K. schon im Jänner auf Deutschland als WM Sieger gewettet hat, kann ich auch was dazu beitragen – Macarons im Flaggenkleid. Wenn ich backe, halte ich mich zumindest in der Küche auf – die auf ewig von mir zu fußballfreien Zone erklärt wurde.

 

Zutaten für ca. 30 Stück Macarons

4 Eiweiß

1 Prise Salz

5 EL Kristallzucker

130 g geschälte, gemahlene Mandeln

250 g Puderzucker

Lebensmittelfarbe wie gewünscht

 

Das Eiweiß mit dem Salz und dem Kristallzucker steif schlagen. Vorsichtig mit einem Schneebesen den Puderzucker, die Mandeln und die Farbe unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und auf ein Backpapier gleich große Kreise spritzen. Man kann sich natürlich Kreise vorzeichnen, dann aber das Backpapier vor dem Aufspritzen wenden. Am einfachsten geht es mit einer Macaronsmatte.

Vor dem Backen die Kreise noch ca. 20 Minuten ruhen lassen, bis sich eine feine Haut gebildet hat.

Bei 130⁰C (Umluft) im vorgeheizten Ofen für etwa 15 Minuten backen.

Ich habe meine Macarons mit einer Creme aus weißer Schokoganache mit Mascarpone vermischt gefüllt.

Dazu habe ich aus 1 Teil Sahne und 2 Teilen weißer Schokolade eine Ganache gemacht, indem ich die Sahne erhitzt habe, den Topf vom Herd genommen und die Schokolade darin geschmolzen habe. Fest werden lassen (das kann ein paar Stunden dauern) und mit Mascarpone vermischt.

IMG_4877

Gruß und Kuss

Eure Sarah

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s