Der Apfel fällt nicht weit ….

 

… wenn meine Tochter wünscht bespasst zu werden, heißt es nicht etwa „Mama malen wir etwas“ oder „Mama spiel mit mir“ … ich bekomme dann „Mama machen wir einen Kuchen“ zu hören. Das erfüllt mein Mutterherz schon etwas mit Stolz :-).

Mit Obst hat sie ja bekanntlich nicht viel Freude, dafür mit Schokolade umso mehr. Manchmal kann ich sie überreden, keine Schokomuffins zu machen, dafür wird aber in meinem Schatzkästchen gekramt um unser Werk mit Zuckerperlen, Herzchen und natürlich Glitzer zu verschönern. Seltsamer Weise macht sie das nur bei hellen Kuchen.

An langen Wochenenden kommt es schon mal vor, dass wir 3 – 4 mal backen. Ich werde oft gefragt, wer um Himmels willen das alles isst – nun ja … bis jetzt hat sich immer ein Abnehmer gefunden :-).

IMG_4823

Zutaten für einen cremigen Limetten-Blechkuchen

250 g weiche Butter

200 g Zucker

1 TL Vanillezucker

4 Eier

250 g Mehl

1 TL Backpulver

2 EL Limettensaft

Zesten von 1 Bio-Limette

Butter und Zucker schaumig rühren, erst die Eier unterrühren, danach die Zesten und den Limettensaft. Zum Schluss noch Mehl und Backpulver unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 40 Minuten bei 180⁰C im vorgeheizten Backrohr backen.

250 g Frischkäse

250 g Mascarpone

100 g Staubzucker

4 EL Limettensaft

Die Zutaten zu einer geschmeidigen Creme verrühren und auf den ausgekühlten Teig streichen.

 IMG_4818

Zum Schluss noch beliebig verzieren.

IMG_4831

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s