{wenn dir das Leben Zitronen gibt}…dann mach ne Tarte draus!

Ihr Lieben! Spürt ihr auch die warmen Sonnenstrahlen? Und reckt ihr der lieben Fr. Sonne auch soweit es geht euer Gesicht entgegen und grinst dabei so breit das eure Mundwinkel fast eure Ohren berühren? Oh ja, dann machen wir genau das Selbe 🙂

Ich liebe den Frühling! Wenn dieses Jahr auch schon etwas früh – aber was soll´s, ich hatte den Winter so und so satt!

Bei den Frühlingsgefühlen brauch ich dringend etwas Süßes 🙂 wie geht´s euch dabei?

Zitronen – Limoncello Tarte

Mürbteig:

  • 220g glattes Mehl
  • 4 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 180g Puderzucker
  • 1 TL Weinstein
  • 1 Ei
  • 180g weiche Butter

Creme:

  • 2 Pkg. Frischkäse a 175g
  • 1 Pkg. Topfen
  • 6 großzügige EL Lemon Curd
  • 2 Blatt Gelatine

Guss:

  • 150ml Limoncello
  • 50ml frischen Zitronensaft
  • 100g feinen Kristallzucker
  • 1 Blatt Gelatine

Für den Teig alle Zutaten zügig miteinander verkneten und in Frischhaltefolie gepackt für 30 min in den Kühlschrank geben.

Den Frischkäse mit dem Topfen und Zucker glatt rühren, Lemon Curd dazugeben. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, mit 1-2 EL Wasser in einem Topf erhitzen und schmelzen, danach 2-3 EL der Creme einrühren bis die Gelatine vollkommen aufgelöst ist und keine Bröckchen mehr macht. Das Gemisch nun unter die restliche Creme rühren und kalt stellen.

Backofen auf 180° vorheizen und eine Tarte Form mit Butter und Mehl ausstauben. Nach der Ruhephase den Teig nochmal kurz durchkneten und gleichmäßig in die Tarte Form drücken oder ausrollen, wie es euch eben leichter fällt. Für 30-40 min blind backen (mit Backpapier und Bohnen oder Reis bedecken) Danach vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Guss vorbereiten. Dafür Limoncello und Zitronensaft in einem Topf erhitzen und darin den Zucker unter rühren auflösen. Die Gelatine wieder nach Packungsanleitung einweichen und in dem Zitronengemisch schmelzen. Auskühlen lassen.

Die Creme glatt auf den erkalteten Boden aufstreichen und den Guss vorsichtig darüber gießen. Im Kühlschrank für mindestens 2-3 Stunden kalt stellen.

Das war´s auch schon 🙂

Zitronentarte

So, ich widme mich nun wieder dem lieben Frühling und wünsche euch noch einen herrlichen Abend 🙂

xoxo eure Kathi

Advertisements

Ein Gedanke zu “{wenn dir das Leben Zitronen gibt}…dann mach ne Tarte draus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s