It’s Bärlauch time

Jedes Jahr freue ich mich auf Bärlauch, pflücken lasse ich ihn ausschließlich von anderen weil ich bestimmt ein Maiglöckchenblatt erwischen und mich und die Familie vergiften würde.

Herr K. hat wieder mal gemault (so wie jedes Jahr), weil er keinen Bärlauch mag, hat dann aber  (so wie jedes Jahr) festgestellt das er ihm doch schmeckt. Diskussionen dieser Art führen wir ungefähr 3x pro Woche. Umgekehrt muss ich ihn auch immer wieder darauf hinweisen, dass ihm ein bestimmter Chilikäse, den er bei jedem Einkauf in den Wagen legt, nicht mundet.

IMG_4658

Zutaten für ca. 6 Stück große Kartoffel-Bärlauch-Käsetaler:

500 g mehlig kochende Kartoffeln

30 g frischer Bärlauch

1 Mozzarellaball

3-4 EL Mehl

1 kleines Ei

Salz und Pfeffer

1 Prise geriebene Muskatnuss

Die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, schälen und zerstampfen. Bärlauch und Mozzarella fein hacken. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Kugeln formen, platt drücken und in etwas Öl anbraten. Man kann natürlich auch viele kleine Taler machen.

Weil ich noch jede Menge Bärlauch übrig hatte, habe ich aus 1 Becher Sauerrahm und ca. 20 g gehacktem Bärlauch einen Dip gemacht. Einfach mit 1 TL Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

 IMG_4649

Serviert wurde das Ganze mit einem Ribeye-Steak, was Herrn K. besonders freute.

 IMG_4655

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

3 Gedanken zu “It’s Bärlauch time

  1. Pingback: {Bärlauchaufstrich} … es ist wieder so weit |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s