Gefüllte Blätterteigtaschen

 

Fertiger Blätterteig ist für mich eine geniale Erfindung. Ich habe ihn immer, immer, immer im Kühlschrank und verwende ihn auch sehr oft. Es schneit überraschend Besuch herein, die Äpfel werden runzelig und keiner will sie mehr essen etc. – Hallo Blätterteig! Außerdem bin ich eine von jenen Gastgeberinnen, die dem Besuch nur ungern schnöde Chips auf den Tisch stellen. Ich will sie mästen, bis sie nicht mehr durch die Türe passen ;-). Dafür eignen sich diese Häppchen ausgezeichnet.

 

Zutaten für ca. 24 Stück:

2 Packungen Blätterteig

80 g Schinken

¼ einer Lauchstange

200 g Creme Fraiche

2 EL gehackter Schnittlauch

Salz, Pfeffer

1 Ei

Schinken und Lauch klein schneiden und in einer Pfanne, in etwas Öl anbraten. Creme fraiche und Schnittlauch dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem Blätterteig gleich große Rechtecke oder Kreise ausschneiden, etwas Fülle darauf geben und die Enden zusammendrücken. Ich habe ein Ravioli-„Tupperteil“ dafür verwendet.

Das Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 ⁰C für 15-20 Minuten backen.

Lauwarm serviert schmecken sie am besten.

 DSC_0039

Gruß und Kuss

Eure Sarah

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s