Honig-Zimtparfait

 

Habt ihr Weihnachten gut überstanden? Ich habe mir 3 Tage lang den Bauch vollgeschlagen und bin herum gesessen. Darum beginnt für mich ab Neujahr (vielleicht auch später) eine gesündere Lebensweise – ihr wisst schon, mehr Gemüse, mehr Sport, weniger Schoko. Silvester wird der Abschluss der Völlerei, mit Völlerei ;-).

 

Zutaten für 8 Personen:

6 Eier

100 g Zucker

3 EL Honig

3 TL Zimt

500 ml Sahne

Eier trennen, Schnee schlagen und beiseite stellen. Die Dotter mit dem Zucker schaumig schlagen, Honig und Zimt unterrühren. Sahne leicht aufschlagen, Dottermischung unterrühren und zum Schluss vorsichtig den Schnee unterheben. Die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform (oder andere Förmchen) geben und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Eis alleine ist doch langweilig, darum gibt’s noch Portweinpflaumen und Portweinbirnen.

Zutaten:

3 Birnen

6 Pflaumen

1 Flasche Portwein

2 Stk. Sternanis

2 Zimtstangen

2 Vanilleschoten

etwas Zucker

Birnen schälen, entkernen und vierteln. Pflaumen halbieren und entsteinen. Jedes Obst in einen Topf geben, je ½ Flasche Port, etwa 2 EL Zucker, 1 Sternanis, 1 Zimtstange und 1 Vanilleschote dazu geben. Die Schote vorher auseinanderschneiden und das Mark herauskratzen.

Aufkochen lassen, Hitze zurückdrehen und so lange köcheln lassen, bis der Portwein eine sirupartige Konsistenz hat. Abdecken und über Nacht ziehen lassen.

Vor dem Servieren das Obst in mundgerechte Stückchen schneiden.

 Foto

Gruß und Kuss

Eure Sarah

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s