Vanille Butterkekse

Hui ich muss schon zugeben, ich bin momentan ziemlich verwirrt! Adventskalender für den Liebsten vergessen (und noch am letzten Drücker besorgt) (ein selbstgebastelter war heuer nicht drin) auf den Adventskranz vergessen (noch ruckzuck in letzter Minute gezaubert) die Weihnachtsdeko an Fenster und Tür ist auch noch nicht angebracht (mich ganz dolle schäm, weil die Nachbarn schon so fleißig waren) und überhaupt laufe ich leicht planlos und ohne jegliches Konzept in der Gegend herum und versuche, nicht hilflos gegen den nächsten Baum zu laufen! Ich denke, mir dauert dieses Jahr schon zu lange und ich hab dringendst ein Päuschen nötig 🙂

Entspannung suche ich in dieser hektischen Zeit (ich verstecke mich und bin ziemlich gut darin der lieben Fr. Hektik aus dem Weg zu gehen) in der Küche (wo auch sonst) und backe was das Zeug hält!

Außerdem bin ich ja nicht alleine! Mr. Bing Crosby, Mr. Frank Sinatra und viele andere leisten mir Gesellschaft 🙂 Ich bin mir sicher sie würden auch euch einen Besuch abstatten und die Zeit wie im Flug vergehen lassen!

Vanille- Butterkekse

  • 250g glattes Mehl, gesiebt
  • 100g kalte Butter
  • 1 Dotter
  • 1 Msp. Backpulver
  • 150g Vanillejoghurt
  • eine Prise Salz

Mehl mit Butter zerkrümeln, alle anderen Zutaten dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für min. eine Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180° vorheizen. Nach der Ruhephase den Teig nochmal kurz durchkneten, ca. 3mm dick ausrollen und mit beliebigen Formen Kekse ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10 min backen.

Auskühlen lassen und nach Lust und Laune verzieren. Je kitschiger desto besser! Zu Weihnachten kann es meiner Meinung nach ja gar nicht kitschig genug sein 😉

Ich hab mich diesmal für Royal Icing entschieden und meine Weihnachtsstiefel und Eiskristalle damit verschönt!

IMG_7899

IMG_7903

Fröhliches Backen 🙂

xoxo eure Kathi

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vanille Butterkekse

  1. Pingback: Lasst uns froh und lecker sein… | der herd und ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s