Kartoffelnudeln mit Sauerrahm

Wieder mal ein Gericht aus meiner Kindheit, nur diesmal habe ich mir die Diskussion mit meiner Oma gespart und einfach drauf los gekocht. Kind war begeistert, Mann hat gemotzt und ich könnte mich reinlegen.

IMG_3958

Zutaten:

400 g mehlig kochende Kartoffeln

1 Ei

150 g Mehl

Salz, Muskat, Pfeffer

2 EL Butterschmalz

1 Becher Sauerrahm

Die Kartoffeln kochen und abkühlen lassen. Ich koche sie immer am Vortag. Die kalten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken, oder mit einer Reibe fein reiben.

Mit Ei und Mehl zu einem festen Teig kneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Teig zu gleich großen Würstchen formen (ca. so groß wie 2 Finger).

Die Kartoffelwürste im Schmalz auf beiden Seiten goldbraun braten. Wenn sie fertig sind, den Herd ausschalten, Rahm darüber geben, Deckel auf die Pfanne und 10 Minuten ruhen lassen.

 IMG_3956

Ich habe noch einen Tipp für euch! Verquatscht euch nicht so wie ich mit dem Postboten, sonst sind die Kartoffelnudeln nämlich verbrannt ;-).

IMG_3957

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s