Süße Buttermilchbällchen

 

Heute kann ich euch leider keine Geschichte erzählen. Ich brauche nämlich beide Hände um mir die Dinger in den Mund zu stopfen :-).

Zutaten:

1 Ei

40 g Butter

200 ml Buttermilch

1 Päckchen Trockenhefe

350 g Mehl

60 g Zucker

1 TL Vanillezucker

Die Zutaten in einer großen Schüssel (oder in der Küchenmaschine) zu einem Teig kneten. Diesen abgedeckt ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den aufgegangenen Teig etwa 2 cm dick ausrollen und mit einem kleinen Ausstecher Kreise ausstechen.

In einem Topf ca. 1,5 Liter neutrales Öl erhitzen (zb Sonnenblumenöl) und die Kreise darin frittieren. Sie gehen im heißen Fett schön auf und werden zu Bällchen.

Wenn sie goldbraun sind, mit einem Schöpfer herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Ich habe meine Buttermilchbällchen in einer Mischung aus Zucker (4 EL) und Zimt (4 TL) gewälzt.

 IMG_3972

Am besten schmecken sie, wenn sie noch lauwarm sind.

Gruß und Kuss

Eure Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s