Trick or Treat #1

Hurra Juche! Halloween steht vor der Tür… noch knapp eine Woche und ich kann es kaum erwarten die niedlichen Kinder aus der Nachbarschaft, allesamt verkleidet (eins gruseliger als das andere) von Tür zu Tür marschieren zu sehen, während sie lautstark und in allen möglichen Tonlagen >Süßes sonst gibt´s sauuuures< rufen 🙂

Ich persönlich habe ja eine Schwäche für solche Feiertage. Man darf sich verkleiden UND es gibt Unmengen an Süßkram!  Herz was willst du mehr?

Anlässlich dieses tollen Tages haben wir noch schnell ein paar Ideen umgesetzt und klopfen diese für euch rechtzeitig rein 🙂

Den Anfang machen gruselige Cupcakes mit Kürbis und Deko Vorschläge mit Anleitung zum Nachmachen und ausdrucken – somit feiert unsere neue Rubrik Geburtstag! Von nun an (bei allen guten Göttern ab morgen) könnt ihr euch unter der Kategorie >DIY< jederzeit Anregungen, Tipps und Ideen für jegliche Art von Deko und Bastelei abrufen! Wir freuen uns drauf!

 

Cupcakes mit Kürbis und Vanille Topping 24 Stück

  • 3 große Eier
  • 250ml Öl
  • 300g feiner Kristallzucker
  • 250g Speisekürbis (reines Fruchtfleisch) z.B. Hokkaido
  • 400g glattes Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 130g gemahlene Nüsse

Topping:

  • 500g Mascarino
  • 450g Frischkäse Natur
  • 5 EL Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1-2 EL Vanilleextrakt
  • etwas orange Lebensmittelfarbe

Backofen auf 180° vorheizen, Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.

Kürbis schälen und fein raspeln. Eier mit Zucker schaumig rühren und vorsichtig das Öl beigeben. Kürbisraspel und Nüsse untermischen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und zügig unterrühren. Muffinförmchen zur Hälfte mit der Teigmischung füllen und ca. 30-40 min backen. Vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping Mascarino, Frischkäse und Puderzucker aufschlagen. Vanilleschote auskratzen und Mark mit dem Vanilleextrakt untermischen. Sollte es euch nicht süß genug sein, einfach etwas mehr Puderzucker beigeben. Soviel orange Lebensmittelfarbe einrühren bis ein schönes, sattes „Halloween-Orange“ zustande kommt. Aber Vorsicht: das Topping nicht zu lange schlagen, da ansonsten alles flüssig wird.

Das Topping mit Hilfe eines Spritzbeutels und einer runden Tülle auf die ausgekühlten Sponges dressieren.

Als Deko habe ich spezielle Halloween Nonpareilles von meincupcake.de http://www.meincupcake.de/shop/Streusel—Perlen/Halloween-Zucker-Streusel-80-g.html verwendet.

Spinnennetze aus Schokolade, Fondant- Kürbisse und Picker mit verschiedenen Motiven machen das ganze noch etwas gruseliger 🙂 die Anleitung dazu gibt´s morgen aufgrund technischer Differenzen zwischen dem PC und mir (der Retter in EDV- Not ist heute Abend ausgeflogen :()

 

IMG_7557

 

xoxo eure Kathi

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Trick or Treat #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s