Schoko, Schoko und nochmals Schoko

Wenn wir aus dem Fenster sehen, was sehen wir? Ja klar, geht mal kucken – ich warte solange hier 🙂

Sonne? -> Nö!

Sommer? -> Weit und breit nicht zu sehen!

Hitze? -> Woher denn?

Ok, also sind wir uns einig das wir Projekt Bikinifigur für dieses Jahr mal ruhen lassen und alle guten Vorsätze unter den Teppich kehren?

Perfekt! Her mit den Kalorien, angeblich wird´s ein harter Winter – drum muss ne ordentliche Wärmedämmung um die Hüften 😉

Auf besonderen Wunsch der lieben Kathi, gibt´s heute ein Rezept für extra schokoladige Schoko- Muffins! Quasi feinstes Hüftgold von Kathi für Kathi!

Tja, *grübel* *grübel* *tüfftel* *tüfftel* wie packe ich nun soviel Schoko wie es geht in einen Muffin? Liebe Kathi, ich hoffe du bist mit dem Ergebnis zufrieden 😉

Schoko- Muffins mit cremig weißem Kern  für 12 StückIMG_7268

  • 200g glattes Mehl
  • 200g Butter, zimmerwarm
  • 180g feiner Kristallzucker
  • 100g dunkle Kuvertüre, im Wasserbad zerlassen
  • 3 große Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 gehäufter TL Weinstein

Ofen auf 180° vorheizen und 12 Muffin Förmchen vorbereiten.

Butter, Zucker, VZ und Salz schaumig rühren. Die Eier in eine eigene Schüssel geben und mit einer Gabel leicht schaumig aufschlagen. Nach und nach unter die Butter/Zucker Mischung geben und kräftig mixen. Mehl und Weinstein sieben und vorsichtig einrühren (nicht zu lange damit der Teig schön fluffig wird). Die geschmolzene Kuvertüre unterheben und die Förmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen.

20-30 min backen -> Stäbchenprobe machen! Auskühlen lassen.

Weiße Schokocreme:

  • 125 ml Sahne
  • 200g weiße Kuvertüre
  • 100g Frischkäse
  • 3 EL Amaretto

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre in richtig kleine Stücke schneiden und in eine mittelgroße Schüssel geben. Sobald die Sahne kocht (Vorsicht! Geht sehr schnell) diese über die Schokostückchen gießen und mit einem Schneebesen rühren, rühren, rühren und zwar solange bis sich die Kuvertüre vollständig aufgelöst hat. Den Frischkäse dazugeben und kräftig weiterrühren, bis sich alles verbindet und eine Creme entsteht (eigentlich kann man noch von keiner Creme sprechen – ist noch total flüssig, wird aber fest, also keine Panik) Mit dem Amaretto mischen und solange kalt stellen (min. 1 Stunde) bis eine geschmeidige Creme entsteht! Man kann sie auch am Vortag machen und über Nacht einfach im Kühlschrank fest werden lassen.

So jetzt geht´s an die Füllung! Entweder ihr höhlt die Muffins vorsichtig etwas aus und füllt sie mit der Creme oder ihr macht es wie ich und schneidet oben mit einem Messer ein Kreuz ein (ungefähr bis zur Mitte) fülle die Schokocreme in eine kleine Dosierflasche und portioniere damit den Kern in die Muffins. Wer mag kann noch ein hübsches Muster auf die Muffins anbringen und schön kitschig dekorieren 😉

IMG_7326

IMG_7327

Also ihr Lieben! Zum Teufel mit 90/60/90! Genießen ist um soviel schöner 😉

xoxo eure Kathi

Advertisements

2 Gedanken zu “Schoko, Schoko und nochmals Schoko

  1. Pingback: {die Käfer Armee} oder Mottoparty für die Kleinsten… | der herd und ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s