Oeuf cocotte

Oeuf cocotte …

… oder „der Brunch“

 

Was gibt es besseres, als einen ordentlichen Brunch an einem faulen Sonntag?!

IMG_3843

 

Zutaten für 3 Portionen:

2 EL Mehl

2 EL Butter

1  kleine Tasse Milch

3 Eier

50 g geriebener Käse

2 Scheiben Vollkornbrot

 

Für die Bechamelsauce erst die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl dazugeben und kurz anbraten lassen. Die Hitze zurückdrehen und löffelweise die Milch unter ständigem Rühren hinzugeben. Wenn eine geschmeidige (nicht zu dicke) Creme entstanden ist, ist die Bechamel fertig.

Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und die Hälfte des Käses unter rühren.

Die Sauce auf 3 kleine feuerfeste Förmchen aufteilen. Jeweils ein Ei hineinschlagen und den restlichen Käse aufteilen.

IMG_3832

Eine größere Auflaufform zur Hälfte mit Wasser füllen und die Förmchen hineinstellen.

IMG_3835

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C für 15 –  20 Minuten backen … je nachdem wie fest bzw. weich ihr euer Ei haben wollt.

Das Brot in Stifte schneiden und in einer Pfanne in Butter auf allen 4 Seiten anrösten.

 IMG_3838

Ich werde mir jetzt ein Oeuf cocotte und ein Buch schnappen und mich auf die Couch lümmeln :-).

 

Mit faulen Grüßen

Eure Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s