Spaghetti aglio olio con gamberetti e rucola

Also wenn´s nach mir geht würde ich jetzt irgendwo im Süden mit einem guten Buch in der Hand, gemütlichst in der Sonne vor mich hin brutzeln. Aber wie das Leben es so will, bin ich zu Hause in meinen vier Wänden und renoviere was das Zeug hält. Neue Möbel, neue Farbe, hier ein Griff, da ein Detail. Ich muss schon sagen, als ich mir das alles vorgenommen habe, war alles mit viel weniger Aufwand verbunden 😦

Was soll´s, irgend jemand muss es ja mal machen…

Damit´s weiterhin so gut läuft brauche ich allerdings dringend ne ordentliche Stärkung und lasse Hrn. Akkuschrauber und Fr. Wandfarbe mal links liegen, begebe mich in meine Küche und zaubere leckeres Mittelmeer Flair in unsere heiligen Hallen. Damit zumindest ein kleines bisschen Urlaub mein Gemüt streift.

Oder wie mein Liebster meint: „Jetzt mach mal Nudeln mit Scharf, ich hab Hunger!“

Wie könnte ich bei diesem liebevollen Aufruf nur untätig dastehen 😉

 

Spaghetti aglio olio con Gamberetti e Rucola für 3-4 Portionen

  • 250g Spaghetti
  • 200g Gamberetti
  • 3 Knoblauchzehen
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 EL Philadelphia Frischkäse, Natur
  • scharfes Öl, aglio olio con pereroncini
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Mozzarella, in kleine Würfel geschnitten

Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen und zur Seite stellen, etwas Nudelwasser aufheben. Während die Nudeln kochen, Tomaten halbieren und mit etwas Öl in einer Pfanne braten. Sobald diese anfangen weich zu werden und Eigensaft abgeben, alle mit einem Löffel zerdrücken, etwas salzen und mit dem Frischkäse zu einer feinen Sauce verrühren, zur Seite stellen. Die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken (ich schäle sie gar nicht, was nicht dazu soll bleibt ohnehin in der Presse und man erspart sich lästige Arbeit) und mit den gewaschenen und trocken getupften Gamberetti in einer weiteren Pfanne mit etwas Öl kurz scharf anbraten. Mit der Tomaten- Frischkäse Sauce vermengen. Nun das scharfe Öl nach Geschmack und Verträglichkeit dazu geben. Mit ein paar Löffel Nudelwasser zur gewünschten Konsistenz bringen, ich nehme meistens 2-3 EL, und mit den Nudeln mischen. Kurz vor dem Servieren den Rucola noch unterheben und mit Mozzarella garnieren.

Schmeckt wie beim Italiener und macht Lust auf Urlaub. Also, ihr Lieben packt eure Koffer und macht euch vom Acker oder wie in meinem Fall packt den Kochlöffel und schwingt die Pfannen…

Meine Speisekammer ziert übrigens immer eine große Flasche selbstgemachtes Chiliöl, nur für alle Fälle. Ist kinderleicht zu machen und hält ewig, schmeckt aber einfach himmlisch, wenn´s wer mag! Einfach getrocknete Chilichoten und geschälte Knoblauchzehen mit etwas Rosmarin in eine große Flasche geben und mit richtig gutem Olivenöl auffüllen. Mindestens 1 Woche ziehen lassen und jeden Tag mal vorsichtig die Flasche auf den Kopf drehen um alles zu mischen. Da auch ruhig zum hochwertigen Olivenöl greifen, man schmeckt hier einfach einen gewaltigen Unterschied…

 

IMG_6898

 

Vollgestopft und in Urlaubsstimmung geht’s bei mir jetzt wieder weiter…

Ich wünsche euch noch eine herrlich, sonnige Woche!

xoxo eure Kathi

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s