die Weichsel Affäre

Mein Papa hat gestern nach einem sabbernden „go through“ durch unseren Blog ganz nebenbei angemerkt er wolle sofort und auf der Stelle ausnahmslos alles schnabulieren was bisher von uns gebloggt wurde und in Zukunft noch erfunden und reingestellt wird. Gegenargumente wären überflüssig und eine weitere Verzögerung der Herstellung sämtlicher Kostproben vollkommen indiskutabel!

Da haste mal Glück lieber Vati…die nächsten Cupcakes sind schon in Produktion 😉

Ich muss ja zugeben das ich total auf Weichseln steh…ein Grund mehr diese in von mir heißgeliebten Cupcakes zu packen…

Schoko Cupcakes gefüllt mit einer Weichselüberraschung (ca. 20 Stück)

für den Teig:

  • 250g glattes Mehl, gesiebt
  • 200g feinen Kristallzucker
  • 250g gemahlene Nüsse (halb Hasel- halb Walnüsse)
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Öl (Becher von Sauerrahm benutzen)
  • 3 Eier
  • 250g Benco (Kakao süß)
  • 1 Pkg. Backpulver

Backofen auf 180° vorheizen. Eier mit Öl und Zucker schaumig rühren. Nach und nach alle anderen Zutaten dazugeben und 2/3 der Muffin Papierformen damit füllen. Am Besten die Förmchen vorher in ein Muffinblech stellen um diese in Form zu halten. Rein in den Ofen und ca. 20-30 min backen. Gut auskühlen lassen.

Den überstehenden Deckel abschneiden und vorsichtig ein Loch in der Mitte aushöhlen. Genug Rand und Boden lassen damit alles stabil bleibt! Bröckchen und Deckel nicht wegwerfen sondern in einer Schüssel mit den Händen zerkrümeln – die brauchen wir später noch!

IMG_0234

Weichsel (Sauerkirsch)fülle:

  • 400g Weichseln im Glas
  • 1 Pkg. Vanille Puddingpulver
  • 1 EL Kristallzucker

Weichseln abseihen und in einer Küchenmaschine mit Hilfe des Messeraufsatzes zu klitzekleinen Stückchen verarbeiten. Den aufgefangenen Saft aus dem Glas in einem Topf zum Kochen bringen, zur Seite nehmen und Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren (Pulver vorher mit ein wenig Weichselsaft glatt rühren). Nicht erschrecken, sieht plötzlich aus wie Gelee.  Zerkleinerte Weichsel Stücke mitsamt dem abgegebenen Saft und Zucker dazugeben und einmal kurz aufkochen lassen. Vollständig abkühlen lassen.

Nun nehmen wir die ausgehöhlten herrlich fluffigen Sponges wieder in die Hand und füllen sie mit der Weichselmasse. Mit den Teig Krümeln stopfen wir die Öffnung des Lochs und machen noch ein kleines Hügelchen drauf um später dem Topping ne Wand zum Anlehnen zu verschaffen 😉 3 EL von der Fülle aufheben.

IMG_0235

und nun das Topping:

  • 500g Mascarino
  • 250g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 2 EL Staubzucker
  • 3 EL Weichselfülle
  • 1 Vanilleschote

Mascarino- Frischkäse Topping ist wohl offengesagt mein Favorit in der großen weiten Toppingwelt. Es ist nicht so schwer wie eine Buttercreme und macht einfach gegenüber ordinären Schlagobers heftig was her. Also…

Vanilleschote auskratzen und Mark mit den restlichen Zutaten mit dem Mixer gut aufschlagen. Mit einem Spritzsack und einer Sterntülle auf die Cupcakes dressieren. Schokoflocken oder anderen Firlefanz draufstreuen und kaltstellen.

Diese kleinen Wunder Dinger schmecken ganz versprochen jeden und überraschen mit nem lecker fruchtigen Kern 🙂

IMG_0238

Ist übrigens ne super Alternative zur klassischen Schwarzwälder- Kirsch Torte! Also liebe Leute, ab in die Küche und nachmachen, ihr werdet sie lieben!

xoxo eure Kathi

Advertisements

2 Gedanken zu “die Weichsel Affäre

  1. Pingback: Ein Cupcake Märchen… |

  2. Pingback: {sweet table}…es war uns ein Volksfest… |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s