Obstkuchenteig

Obstkuchenteig ….

… oder „bitte noch ein Stück“

 

Heute gibt’s ein relativ unspektakuläres Rezept. Manchmal darf es aber einfach sein und man kommt ganz ohne Firlefanz aus. (Grundsätzlich kann ich allerdings nicht ohne Kitsch leben)

Ich finde Obstkuchen genial! Die meisten Böden werden leider entweder zu trocken oder man kann sie am 2. Tag nur noch in den Müll werfen. Dieses Rezept funktioniert garantiert und mit jeder Obstsorte. Es  schmeckt auch noch am 2. oder 3. Tag, vorausgesetzt es sind noch Stücke über ;-).

 

Zutaten:

200 g weiche Butter

200 g Zucker

200 g Mehl

5 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

1 EL Zitronensaft

1 TL Backpulver

400 g Obst

Ich habe mich heute für Pfirsich entschieden.

 

Eier trennen und Schnee schlagen. Butter, Zitrone, Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach Mehl und Backpulver unter rühren. Abschließend den Schnee unterheben. Den Teig auf ein gefettetes Blech geben und das Obst drauf legen.

 

50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170°C backen.

IMG_3698

Tja, das war‘s auch schon und NEIN es macht nichts wenn man einfach alles zusammen in die Schüssel schmeißt und verrührt.

Ich schnappe mir jetzt ein Stück und genieße es mit einem Cappuccino.

 

mit süßen Grüßen

 

eure Sarah

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Obstkuchenteig

  1. Pingback: {unser sweet table}…es war uns ein Volksfest… |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s